Vorteile von Gehaltsangaben in Jobanzeigen

166

Ob Sie in Jobanzeigen Gehaltsangaben machen sollten, ist ein umstrittenes Thema. Manche meinen, dass eine Gehaltsangabe äußerst entscheidend ist. Zwar können Arbeitgeber dadurch weniger Spielraum für Verhandlungen über Löhne haben, auf der anderen Seite jedoch mehr Bewerber anziehen. Außerdem fördert dies eine offene und faire Unternehmenskultur.

Quelle: qs.com

Durch Gehaltsangabe in der Jobanzeige kann die Bewerbererfahrung verbessert werden. Um jede Art von Verwirrung zu verhindern, machen Unternehmen manchmal keine allzu genauen Angaben. So können Kandidaten ihre Gehaltsvorstellungen besser anpassen.

Quelle: deskera.com

Kandidaten mit entsprechenden Erfahrungen und Fähigkeiten können sich um die Stelle bewerben. Für Unternehmen ist es auch von Vorteil, wirklich in Frage kommende Kandidaten in die engere Wahl zu nehmen, da sich somit nur diejenigen bewerben werden, die mit der Gehaltsspanne einverstanden sind, was letztendlich Bewerbern ebenso wie Arbeitgebern Zeit spart.

Quelle: betterteam.com

Manchmal sind Arbeitssuchende auf der Suche nach einem Job, der mit ihrem Tagesablauf vereinbar sind. Für viele sind Dinge wie Kinderbetreuung entscheidende Faktoren. Wenn Unternehmen entsprechende Vorteile zusammen mit dem Gehalt angeben, kann dies den Arbeitsuchenden die Wahl erleichtern. Auf diese Weise brauchen Unternehmen auch nicht durch die Liste der tatsächlich interessierten Kandidaten zu gehen.